Pizza-Seminar bei der Pizza-Schule (Bad Wimpfen)

Eine intensive 🍕 Erfahrung ging vorbei. Im Mai 2019 nahm ich am zweitägigen Pizza-Seminar von der Pizza-Schule mit Umberto Napolitano in Bad Wimpfen bei der Frießinger Mühle teil.

Der Kurs hat wirklich großen Spaß gemacht und es war beeindruckend, Maestro Umberto mit seiner langjährigen Erfahrung und tiefen Kenntnissen zu Pizza zu erleben. Im Kurs haben wir Teige mit verschiedenen Methoden (direkte/indirekte Methode (Poolish/Biga)) aus unterschiedlichen Mehlen (Weizen/Dinkel) hergestellt und verschiedene Arten von Pizza bzw. Spezialpizzen (z.B. Pinsa Romana; Pizza bianca/rossa; Tierformen) gemacht, die in verschiedenen Öfen (Elektrik-/Holzofen) gebacken und mit zahlreichen Belägen (salzig/süß) probiert wurden… und es wurde natürlich verdammt viel Pizza an diesen zwei Tagen gegessen! 🤤

Am ersten Kurstag ging es los mit einer theoretischen Einführung in die Zutaten und die Teigherstellung. Danach stellten wir zwei Teige aus unterschiedlichen Mehlen (jeweils Frießinger Mühle) mit ca. 65% Wasseranteil mit professionellen Knetmaschinen für den morgigen Tag her. Zudem stellte Umberto einen Teig mit ca. 82% Hydration vor unseren Augen her. Es war wirklich beeindruckend zu sehen, wie schön der Teig nach dem Kneten rauskam und wie stabil die Struktur war.

Am nächsten Tag wurden der Pizzateig, den wir einen Tag zuvor hergestellt hatten, sowohl im Elektro- als auch Holzofen gebacken und mit verschiedenen Belägen gegessen. Dabei probierten wir auch die Pizza mit 82% Wasseranteil, die super luftig-leicht schmeckte – man braucht sich nur den Rand ansehen! 👏🏻
Außerdem wurden wir am zweiten Tag auch in das Thema Pizza-Akrobatik eingeführt, das wir mit „Silikon-Pizzen“ übten. Jedoch erfordert das nicht nur motorische Künste, sondern auch viel Übung, sodass man innerhalb weniger Stunden sicherlich nicht zu einem Pizza-Akrobaten wie Umberto wird. Spaß gemacht hatte es aber trotzdem!

Fazit:
👍🏻 Mir hat das Pizza-Seminar unglaublich großen Spaß gemacht, bei dem ich sowohl viel bisheriges Wissen bestätigen lassen konnte als auch einiges Neues lernen konnte.
Umberto und Tobias waren dabei tolle und sympathische Lehrer, und es war einfach nur beeindruckend, einen Meister wie Umberto bei dem Umgang mit den Pizzen zu sehen.

Allgemeine Informationen
Kosten: 199 Euro
Dauer: 2 Tage

Webseite: https://pizza-schule.de/

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.