Gute neapolitanische Pizza im Strada del Goethe (München)

Wenn mich die Pizza eines Lokals so begeistert hat, gehe ich gerne ein zweites mal dahin (und das kommt nicht oft vor!). In dem Fall geht es um die neapolitanischen Pizzen vom Strada del Goethe. Das erste mal war ich wie erwähnt höchst begeistert, beim zweiten mal leider nicht mehr ganz so sehr. Wie ich den ersten und den zweiten Besuch bewerte, könnt ihr in dieser Review lesen.

Ambiente

Beim ersten mal gab es die Pizza nur zum Mitnehmen, weil das Lokal corona-bedingt nicht geöffnet hatte. Beim zweiten mal einige Wochen später konnte ich dann endlich die Pizza vor Ort genießen. Das eigentliche Lokal vom Strada del Goethe liegt an der Goethestraße, aber zu dem Zeitpunkt gastierten sie in der Münchner Stubn. Vor dem Lokal gab es einen netten abgezäunten Außenbereich, in dem ich die Pizza verspeiste. Obwohl dieser direkt an der Straße gegenüber vom Hauptbahnhof lag, konnte man sich dennoch gut unterhalten.

Pizza

Beim ersten mal nahm ich die Bufalina mit Büffelmozzarella und Kirschtomaten, und die schmeckte mir richtig gut! Der Teig war super aromatisch, fluffig und wurde vermutlich in Semolina ausgebreitet, weil sie eine leicht herbe Kruste hatte, was mir gut gefiel (siehe Bild unten)! Besonders hervorheben muss ich, dass die Tomatensauce großzügig aufgetragen war und gemeinsam mit den Kirschtomaten unheimlich fruchtig schmeckte! Auch mit dem saftigen Büffelmozzarella wurde nicht gespart, sehr gut!

Da mich die Bufalina beim ersten mal schon so umgehauen hatte, entschied ich mich auch beim zweiten mal für sie. Bei diesem Mal war ich von der Pizza jedoch leicht enttäuscht. Der Teig war teigiger und kompakter im Vergleich zum ersten mal und wirkte auch, als wäre sie länger gebacken worden, was ihr die Luftigkeit nahm (siehe Bild unten). Positiv anzumerken ist jedoch, dass auch dieses mal die Tomatensauce großzügig aufgetragen war und diese toll mit den aromatischen Kirschtomaten und Büffelmozzarella harmonierte.

Preise

Super war, dass es beim zweiten mal montags das Angebot gab, dass alle klassischen Pizzen (dazu gehört auch die Bufalina) nur 8,50 Euro kostete (sonst 10,80 Euro) – ein wirklich unschlagbarer Deal!

Fazit:

👍🏻 Beim ersten mal war die Pizza weltklasse, die zweite Pizza-Erfahrung konnte jedoch mit der ersten leider nicht mithalten. Ich hoffe, dass das nur ein “Montagsmodell war”. Grundsätzlich kann ich das Strada del Goethe für eine neapolitanische Pizza auf jeden Fall empfehlen.

Strada del Goethe

Adresse: Bayerstraße 35, 80335 München (Münchner Stubn)
Telefon: 089 551113611
Webseite: https://strada-del-goethe.de/

Strada del Goethe Review Vergleich
Vergleich der Pizza zwischen dem 1. Besuch (links) und 2. Besuch (rechts) im Strada del Goethe

Möchtest du erfahren, wo es in München sonst noch leckere neapolitanische Pizzen gibt? Dann interessiert dich bestimmt auch mein Beitrag über die besten Adressen für neapolitanische Pizza in München.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Meistgewählte
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
Pizza Review: Strada del Goethe, München (1) | manopasto
9 Monate zuvor

[…] Endlich wieder eine Pizza Review! 😭 Lang lang ist’s her, glaub die letzte Review war vor Corona… 🤔Ich war innerhalb eines Monats zwei mal im @stradadelgoethe. 😂 Dieser Beitrag handelt von meinem ersten Besuch, den zweiten gibt es hier. […]