Pizza mit Mortadella, Pistazien und Büffelmozzarella

Also diese Kombination ist einfach nur so was von lecker! Der einzigartige Geschmack der hauchdünnen Mortadella mit dem warmen geschmolzenen Büffelmozzarella und dazu der besondere Biss durch die Pistazien – hach… einfach nur göttlich.

Diese Pizza basiert auf meinem Standard-Rezept der neapolitanischen Pizza, das ich hier ausführlich beschrieben habe.

Zutaten

(für eine Pizza):

  • 80 gr Büffelmozzarella
  • 2 Scheiben Mortadella
  • Eine Handvoll Pistazienkerne
  • Optional: Basilikumblätter (als Deko)

Anleitung

  • Büffelmozzarella idealerweise 3 Stunden vor dem Backen auf einem Küchenpapier abtrocknen lassen. Da er frisch aus der Packung noch sehr feucht ist, würde er Flüssigkeit auf der Pizza verlieren und diese nur unnötig matschig machen.
  • Pistazienkerne mit einem Mörser o.Ä. in kleinere Stücke zerstampfen.
  • Büffelmozzarella mit den Händen in kleine Stücke reißen und auf der Pizza verteilen.
  • Die Pizza backen.
  • Nach dem Backen, zwei Scheiben Mortadella auf die Pizza legen und mit den Pistazienkernen garnieren. Wer mag, kann noch paar Basilikumblätter dazulegen.
  • Fertig 🏁!
Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Beitrag über die Pinsa Romana des Coucou Food Markets weiterhelfen. Interessierst du dich für weitere Pizza Inspirationen? Möchtest du tiefer in den Pizza Kaninchenbau eintauchen?

Folge mir auch auf diesen Plattformen

Vielen Dank fürs Lesen! Solltest du noch offene Fragen haben, lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Julia

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments