Die Pizza Cosacca – einfach, lecker und anders

Lust auf Neues, aber es soll unkompliziert sein und schnell gehen? Probier doch mal die Pizza Cosacca. Die Pizza Cosacca ist zwar in Neapel sehr beliebt, aber wird außerhalb von Italien in der Regel von der Bekanntheit der Pizza Margherita übertüncht.

Geschichte der Pizza Cosacca

Laut Geschichtsbücher soll die Pizza Cosacca im frühen 19. Jahrhundert als Hommage an den russischen Zaren Nikolaus II. entstanden sein, der zu Besuch in Neapel war. Sie zeichnet sich durch das Fehlen einer Zutat aus, die sich später als grundlegend für den Erfolg der Margherita erwies: Mozzarella. Auf der Pizza Cosacca, die ihren Namen zu Ehren der russischen Könige erhalten hat, ist unser berühmtestes Milchprodukt nicht enthalten, stattdessen wird großzügig geriebener Käse auf die Pizza gestreut, der, so heißt es, den Schnee symbolisieren soll.

Alternativ wird jedoch auch behauptet, dass die Cosacca in Wirklichkeit viel älter sei: Es handelt sich dabei nämlich um die Pizza, die die Pizzaioli am Ende ihrer Schicht aßen, wenn der Mozzarella für die Calzone und die Margherita ausgegangen war. Wie auch immer es sich wirklich abgetragen hat, sie ist definitiv lecker!

Hinter der Pizza Cosacca verbirgt sich eine eigentlich sehr simple Pizza: Tomatensauce und aromatischer Hartkäse z.B. Parmigiano Reggiano, Pecorino oder Caciocavallo. Und fertig ist diese einfache, aber trotzdem super schmackhafte Pizza! Am besten ist es, den Hartkäse direkt über die heiße, fertig gebackene Pizza zu hobeln.

Du kannst dich bei der Zubereitung dieser Pizza an meinem Standardrezept für die neapolitanische Pizza orientieren, welches ich hier ausführlich erläutere.

Zutaten (für eine Pizza)

  • 70 gr Tomatensauce
  • 50 gr Hartkäse, z.B. Parmigiano Reggiano, Pecorino oder Caciocavallo
  • Ein paar Basilikumblätter

Anleitung

  • Die Basilikumblätter in eine Schüssel mit Wasser geben. Dies sorgt dafür, dass der Basilikum nicht so schnell im Ofen anbrennt.
  • Pizzateig ausformen, die Tomatensauce und anchließend die Basilkumblätter darauf verteilen.
  • Pizza backen.
  • Nun den Käse über die noch heiße Pizza hobeln.

Und schon ist die Pizza Cosacca fertig!

Entdecke mehr

Du hast Lust am liebsten sofort mit dem Pizzabacken loszulegen, fragst dich aber wo du starten sollst? Auf dieser Seite habe ich dir die wichtigsten Informationen und Links zusammengefasst.

Vielen Dank fürs Lesen! Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Pizza Cosacca Rezept weiterhelfen. Solltest du noch offene Fragen haben, lass es mich gerne in den Kommentaren wissen. Ich freue mich sehr, wenn du diesen Beitrag mit Freunden und Bekannten teilst.

Julia

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments