Pizzakreation: Quattro Formaggi

Oh gott, Käse kann schon was herrliches sein. Vor allem wenn es vier geile Sorten davon sind! Das ist dann wie umami hoch zwei. Die Auswahl des richtigen Käses ist meiner Meinung nach entscheidend. Auf jeden Fall mit dabei sind für mich immer Büffelmozzarella und Gorgonzola. Dann kann ein Hartkäse wie Parmigiano Reggiano, Pecorino oder Grana Padano nicht schaden. Zum Schluss noch ein Käse, der den gewissen Kick gibt, wie z.B. ein geräucherter Provola oder geräuchter Scamorza. Letztere sind aber meist nur in gut sortierten Geschäften zu finden. Aber wie immer kann jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen bzw. den Käse seiner/ihrer Wahl nehmen.
Die Mengenangaben für den Käse sind dabei Richtwerte, je nach eigenem Geschmack kann mehr oder weniger Käse verwendet werden.

Zutaten (für eine Pizza):

  • 50 gr Büffelmozzarella
  • 50 gr Gorgonzola
  • 50 gr Geräucherter Scamorza oder geräucherter Provola Käse
  • 50 gr Parmigiano Reggiano

Anleitung:

  • Den Büffelmozzarella idealerweise 3 Stunden vor dem Backen auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Anschließend klein schneiden oder in kleine Stücke reißen.
  • Die Käsesorten in kleine Würfel schneiden.
  • Die Pizzateig ausformen.
  • Den Teig mit dem Käse belegen.
  • Die Pizza backen.
  • Fertig 🏁!

Wenn du weitere Inspirationen für deine Pizzen suchst, dann schau dir doch auch meine anderen Pizzakreationen an.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.